Blogger-Leitfaden

Wenn Sie als Blogger und Influencer die Produkte erwähnen, die Sie von uns erhalten, dann gilt dies als Werbung. Daher ist es wichtig, dass Sie bei der Erwähnung der Produkte die geltenden Regeln einhalten.

Gemäß des Vermarktungsgesetzes §6, Abs. 4, muss der Händler klar die kommerzielle Absicht einer Geschäftspraxis, einschließlich ihrer Werbung angeben.

Dieser Leitfaden gilt für Beiträge in allen sozialen Medien, einschließlich Instagram, Facebook, Twitter, Snapchat und YouTube.

Es muss dabei ersichtlich sein, dass es sich um Werbung handelt

Der Anfang Ihres Textes SOLLTE deutlich mit einem der folgenden Wörter gekennzeichnet sein.

  • ”Werbung”
  • ”Inserat”

Folgendes ist NICHT ausreichend:

  • Die Werbewörter befinden sich am Ende eines Posts oder zwischen den Hashtags.
  • Die Verwendung von unklaren Wörter wie „Spons“ oder „Ad“
  • Als Geschenk von XXXX markiert
  • Firmennamen
  • @Produkt
  • #Produkt

Beachten Sie daher, dass es ebenfalls auch um Werbung geht, wenn Ihnen angeboten wird, einen Artikel zu einem günstigen Preis zu erwerben, anstatt den Artikel im täglichen Leben gemäß detaillierter Anweisungen/ Empfehlungen zu verwenden. Es handelt sich um eine Werbung, wie sie oben stehend hervorgehoben werden sollte, sofern Sie den Artikel in den sozialen Medien präsentieren