Fachlich aktualisiert:

Gleitcreme – vermeide Trockenheit, Juckreiz und Reizungen

Gleitcreme verringert die Reibungen beim Sex und ist daher besonders für einen trockenen Intimbereich geeignet. Manche Gleitcremes sind außerdem speziell gegen Juckreiz, Reizungen und um gegen Bakterien entgegenzuwirken konzipiert.

» Hier finden Sie unsere Produkte

Was ist Gleitcreme?

Eine Gleitcreme ist eine Creme, die Reibungen während des Geschlechtsverkehrs reduziert.


Drei verschiedene Arten von Gleitcreme

Es gibt drei Arten von Gleitcreme, die jeweils unterschiedliche Eigenschaften aufweisen und daher für verschiedene Zwecke geeignet sind:

  • Gleitgel auf Wasserbasis ist wasserlöslich (und kann daher mit Wasser entfernt werden) und wird leicht von der Haut aufgenommen. Wenn du ein Kondom verwendest, solltest du ein Gleitcreme auf Wasserbasis wählen, da andere Arten von Gleitmitteln dazu führen können, dass das Kondom platzt. Das Gleitmittel auf Wasserbasis erhöht die Elastizität und Haltbarkeit des Kondoms. Gleitmittel auf Wasserbasis sind auch mit Geschmack, z.B. Erdbeergeschmack, oder mit einem wärmenden Effekt erhältlich.
  • Gleitmittel auf Silikonbasis werden nicht von der Haut aufgenommen und halten länger. Nicht alle Silikon-basierten Gleitcremes können mit Kondom verwendet werden können, da einige Typen den Gummi auflösen können und somit das Kondom zerstören.
  • Gleitmittel auf Ölbasis, ist nicht wasserlöslich (und kann daher nicht mit Wasser entfernt werden) und wird nicht so schnell von der Haut absorbiert. Gleitmittel auf Ölbasis werden nicht empfohlen, wenn ein Kondom verwendet wird, da das Öl das Gummi auflösen und das Kondom reißen kann. Die Öl-basierten Gleitmittel können verschiedenen Arten von Öl wie Mandelöl, Sonnenblumenöl und australisches Teebaumöl enthalten.

» Hier finden Sie unsere Produkte


Scheidenpilz

Viele Frauen leiden an bissigen und juckenden Pilzinfektionen. Die Pilzinfektion kann nach dem Geschlechtsverkehr aufgetreten sein. Es kann passieren, ob Trockenheit in der Scheide ist oder nicht. Pilzerkrankungen in der Vagina treten typischerweise auf, weil der Samen einen anderen pH-Wert hat als die Vagina. Während der Samen basisch ist, ist die Umgebung in der Vagina sauer.

Nach dem Geschlechtsverkehr können Frauen Ausfluss bekommen, der einen unangenehmen, fischigen Geruch hat. Es ist auf ein Bakterium zurückzuführen, dass auf dem Penis des Mannes auftritt. Es ist sehr unangenehm, aber glücklicherweise nicht gefährlich. Wenn du jedoch einen Pilz oder eine bakterielle Infektion hast, sollte es behandelt werden.

Gehe zu: Symptome und Behandlung vom Penispilz

Wie du weißt, ist es besser etwas vorzubeugen, als es zu heilen. Wenn du also Probleme mit Geruch und Ausfluss nach dem Geschlechtsverkehr hast, kann ein Gleitmittel, die Antwort auf das Problem sein. Manche Gleitcremes sind speziell gegen Bakterien und Scheidenpilz wirksam.

Gleitcreme gegen Juckreiz, Trockenheit und Reizung

Viele Frauen erleben Juckreiz, Brennen und Reizungen nach dem Sex, und es kann sehr unangenehm sein. Wenn Sex die Ursache der Probleme ist, kann es helfen, eine Creme zu verwenden, das vaginale Trockenheit lindern kann. Australian Bodycare hat eine Creme entwickelt, das Teebaumöl enthält. Intim Gleide ist dermatologisch getestet und kann Trockenheit und intime Beschwerden lindern, sowie dir ein sinnliches Erlebnis bieten.

Intim Gleide von Australian Bodycare ist ein leichtes und sinnliches Gel. Es enthält natürliches Teebaumöl, das Probleme mit Juckreiz, Brennen, Trockenheit und Reizung beheben kann, die viele Frauen während und nach dem Sex erfahren.

Darf man Gleitgel bei der Schwangerschaft verwenden?

Während einer Schwangerschaft kann die schwangere Frau eine Vielzahl von Unannehmlichkeiten erfahren. Durch die hormonelle Umstellung, ist oftmals Trockenheit in der Vagina ein Problem. Trockenheit kann während der Schwangerschaft und nach der Geburt auftreten. Und es kann unangenehm sein, denn meistens ist das nicht die einzige Unannehmlichkeit während der Schwangerschaft.

Verwende eine Gleitcreme beim Sex

Wenn du Beschwerden beim Sex hast, kann dir wohlmöglich eine Gleitcreme helfen. Du kannst vor der Schwangerschaft, während der Schwangerschaft und nach der Schwangerschaft eine Gleitcreme verwenden. Es schadet dir oder dem Kind nicht. Es ist jedoch immer ratsam, dass du vor der Anwendung von Gleitmitteln während der Schwangerschaft einen Arzt um Rat fragst.

Wähle ein mildes, wasserbasiertes Gleitmittel ohne Parabene, damit es deine Schleimhäute nicht unnötig belastet. Du kannst außerdem eine Gleitcreme verwenden, die dich vor Juckreiz, Reizung und Bakterien schützt. Verwende dafür ein Produkt, dass Teebaumöl enthält.

Lesen Sie auch: Was kannst du als Gleitcreme verwenden?

Hilft eine Gleitcreme bei Trockenheit in der Vagina?

Der primäre Zweck von Gleitcreme ist die Verringerung der Reibungen im Zusammenhang mit Sex. Der Widerstand gegen die Reibung wird bei Trockenheit der Vagina größer – und unangenehmer – und Sex kann daher als unangenehm und vielleicht sogar schmerzhaft empfunden werden. Wenn du Probleme mit Trockenheit in der Vagina hast, kann eine Gleitcreme eine gute Lösung sein. Lese mehr darüber unten.



Symptome, Ursachen und Behandlung

Symptome einer trockenen Vagina sind typischerweise Juckreiz, Brennen, Reizung, Brennen und Schmerzen und / oder Blutungsneigung beim Geschlechtsverkehr. Trockenheit in der Vagina ist in den meisten Fällen auf einen Hormonmangel zurückzuführen, der die Schleimhaut in der Vagina beeinflusst und sie dünner, weniger elastisch und anfälliger macht.

Trockenheit der Vagina betrifft in der Regel die meisten Frauen nach der Menopause, während der Schwangerschaft oder während der Stillzeit. In einigen Fällen kann jedoch auch Trockenheit aufgrund von Zigarettenrauchen, Essstörungen oder Strahlentherapie und Chemotherapie auftreten.

Die Trockenheit der Vagina kann mit einer lokalen Östrogenbehandlung kuriert werden; Normalerweise mit Tabletten oder Creme. Spreche mit deinem Arzt über das Problem, damit du die richtige Behandlung bekommst. Und vermeide Seife, für die Intimpflege, es stört das natürliche Gleichgewicht. Hausmittel, wie Joghurt, Essig und dergleichen, sind nicht zu empfehlen. Es hilft nicht und du riskierst nur die Trockenheit zu erhöhen.

Eine Gleitcreme heilt im Allgemeinen keine Trockenheit, aber die Creme kann ein wichtiges Mittel beim Geschlechtsverkehr sein, um zusätzliche Feuchtigkeit zu liefern. Und das wird dir auch dein Arzt empfehlen.

Intim Glide von Australian Bodycare ist ein Gleitmittel, das Teebaumöl enthält, das dich mit zusätzlicher Feuchtigkeit versorgt. Es ist besonders dann zu empfehlen, wenn du unter vaginaler Trockenheit leidest. Teebaumöl wirkt bekanntlich gegen Bakterien und verhindert gleichzeitig Juckreiz und Reizungen.

Hilft Gleitgel bei Scheidenpilz?

Scheidenpilz ist eine lästige Erkrankung, die viel Frauen kennen. Die Mehrheit der Frauen wird mindestens einmal im Leben Scheidenpilz haben, und für viele ist es leider ein immer wiederkehrendes Problem.

Symptome, Ursachen und Behandlung

Die typischen Symptome von Scheidenpilz sind Juckreiz, Brennen, Schmerzen beim Wasserlassen, Ausfluss und Schmerzen beim Geschlechtsverkehr. Es ist daher eine wirklich unangenehme Erkrankung.

Scheidenpilze werden durch eine Infektion mit dem Hefepilz Candida albicans verursacht. Wenn das natürliche Gleichgewicht der Vagina gestört ist, kann der Pilz wachsen und eine Pilzinfektion mit verschiedenen Unanhemlichkeiten auslösen. Eine der häufigsten Ursachen für Scheidenpilz sind hormonelle Veränderungen während der Schwangerschaft.

Darüber hinaus bekommen viele Frauen die Pilzinfektion beim Geschlechtsverkehr. Aber auch eine Penicillin Behandlung, Diabetes und verminderte Immunschwäche verursachen eine Pilzinfektion.

Scheidenpilz wird mit Cremes, Zäpfchen und gegebenenfalls mit einer Tablettenbehandlung behandelt. Ist es das erste Mal, dass du Symptome von Scheidenpilz erkennst, solltest du deinen Arzt aussuchen, um sicherzustellen, dass es mit Sicherheit um eine Pilzinfektion handelt. Wenn du die Symptome kennst, kannst du in die Apotheke rezeptfrei eine Creme oder Zäpfchen bekommen.

Gel gegen Juckreiz und Reizungen

Viele Frauen erleben Juckreiz und Reizungen nach dem Geschlechtsverkehr. Darüber hinaus gibt es auch viele Frauen, die einen fischigen Geruch in der Vagina und einen stinkenden Ausfluss nach dem Geschlechtsverkehr bekommen. Der Grund dafür, können Bakterien sein, die auf dem Penis leben.

Wenn du beim Geschlechtsverkehr Problemen mit Juckreiz und Reizung hast, kannst du ein Gleitmittel verwenden, das Bakterien hemmt und Juckreiz und Reizung verhindert.

Intim Glide von Australian Bodycare mit Teebaumöl, das gegen Juckreiz und Reizung wirkt und dich beim Sex zusätzlichen Feuchtigkeit versorgt. Teebaumöl wirkt bekanntlich gegen Bakterien und beugt Juckreiz und Irritationen vor.

Produkte mit Teebaumöl können unbegrenzt verwendet werden, da sie 100% natürliche Inhaltsstoffe enthalten. Wenn du Probleme mit Juckreiz und Reizung hast, kann es sich lohnen, ein Gel mit Teebaumöl zu probieren, um zu sehen, ob es das Problem beheben kann.


Wo kann man Gleitcreme kaufen?

In der Apotheke, bei Drogerien und in verschiedenen Online-Shops, kann Gleitcreme gekauft werden. Du kannst dich beraten lassen, damit du die richtige Creme bekommst.

Wenn du beim Geschlechtsverkehr Probleme mit Juckreiz und Reizung hast und du ein natürliches Gleitmittel mit Teebaumöl von Australian Bodycare probieren möchtest, kannst du es online bestellen.