Fachlich aktualisiert:

Pickel an den Schamlippen

Pickel an den Schamlippen – Erfahre mehr über die Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten

Es ist sehr unangenehm und lästig Pickel oder Reizungen an den Schamlippen zu haben. Allerdings ist es nicht ungewöhnliches. Hier kannst du mehr darüber lesen, wie solche Pickel entstehen und was du tun kannst, um diese wieder loszuwerden.

Der Artikel wurde geprüft von Anne Thestrup Meimbresse

Klinische Pharmazeutin, Apotheke Varde
Anne hat einen Master in Pharmazie von der Süddänischen Universitet, und arbeitet seit einigen Jahren als klinische Pharmazeutin in der Apotheke.Hier berät Sie sowohl Kunden als auch Ärzte über die optimale Anwendung von Arzneimitteln.

Geprüft von:

Klinische Pharmazeutin, Varde-Apotheke

Wie sehen Pickel an den Schamlippen aus?

Fast jeder hat bereits Erfahrungen mit Pickeln im Gesicht oder am Rücken gemacht. Als Frau ist jedoch nicht ungewöhnlich, auch Pickel an den Schamlippen zu bekommen. Diese können wie ganz herkömmliche Pickel mit Eiter entzündet sein.

Zudem sehen diese genauso aus wie herkömmliche Pickel an anderen Stellen des Körpers. Sie sind rötlich, entzündet und sehr unangenehm. Auch weiße Pickelchen an deinen Schamlippen sind ganz normal. Das sind sogenannte Talgknoten. Diese sind weiß und mit Talg gefüllt.

TEST => Produkte gegen Pickel an den Schamlippen

Wer kann Pickel auf den Schamlippen bekommen?

Die Schamlippen einer Frau können sich mit der Zeit verändern. Dies kann die in Folge einer Schwangerschaft, einer Geburt, in den Wechseljahren oder im Alter auftreten.

Auch dies ist ein völlig normaler Vorgang deines Körpers, auch wenn dies natürlich sehr lästig und irritierend sein kann. Auch wenn du früher keine Probleme mit Pickeln hattest, so kannst du auch im späten Alter plötzlich Pickel an deinen Schamlippen bekommen.


Wie entstehen Pickel auf den Schamlippen?

Pickel sind oft auf eine hormonelle Hauterkrankung zurückzuführen. Deshalb ist es gerade in der Pubertät sehr auffällig, dass viele mit Pickeln zu kämpfen haben. In der Pubertät sind besonders viele Hormone im Körper. Wenn dies geschieht, dann wird extra viel Talg in den Talgdrüsen gelagert, welche dann an einem gewissen Punkt verstopfen.

Der Talg kann nicht zur Hautoberfläche vordringen. Wenn Bakterien in die Talgdrüsen gelangen, und dies ist schwer völlig zu vermeiden, kommt es zu einer Entzündung und die Folge ist ein Pickel.

Sowohl die großen, äußeren, als auch die kleinen, inneren Schamlippen können von Pickeln befallen werden. Wie jede andere Stelle deines Körpers.

Es gibt verschiedene Ursachen dafür, dass du plötzlich Pickel bekommst. In den meisten Fällen gibt es allerdings keine bedenklichen Auslöser hierfür. Dies ist meist ungefährlich und ganz natürlich.

Die Pickel können Talgknoten sein

Das, was du als Pickel empfindest, kann in Wirklichkeit ein Talgknoten sein. Diese sind weiße Punkte auf der Haut deiner Schamlippen.

Wir haben überall am Körper Talgdrüsen, jedoch nicht auf den Handflächen und der Fußsohle. Die Funktion einer Talgdrüse ist es, Talg zu produzieren, welche Fett enthalten. Hierdurch wird deine Haut gegen das Austrocknen und den Befall von Bakterien geschützt. Talgknoten sind also etwas ganz Natürliches.



Pickel nach der Rasur oder aufgrund von eingewachsenen Haaren

Wenn du deine Haare durch Rasieren oder anderen Methoden entfernst, besteht immer ein Risiko dafür, dass Pickel entstehen. Dies gilt für alle Körperregionen und somit auch für deine Schamlippen, wenn du diese einer Intimrasur aussetzt.

Darüber hinaus können Pickel durch eingewachsene Haare entstehen. Wenn ein Haar unter der Haut wächst, dann ist die Ursache dafür, dass das Haar unter die Haut gedrängt wurde. Typische Beispiele hierfür sind eng sitzende Hosen und Unterwäsche. Aber dies kann auch nach einer Rasur entstehen.

Ein kleiner oder etwas größerer Pickel kann sehr unangenehm sein. In seltenen Fällen kann sich der Pickel zudem auch infizieren und zu etwas Größerem heranwachsen. Dies erfordert dann die Behandlung von einem Arzt.
So vermeidest du Pickel an deinen Schamlippen nach einer Intimrasur.

Eine gute Hygiene ist elementar um Pickel nach einer Intimrasur zu vermeiden. Deshalb empfehlen wir dir unser Komplettset für deine Intimrasur. In unserem Leitfaden für die Intimrasur der Frau, kannst du mehr darüber lesen.

Knoten können durch verdickte Haut verursacht werden

In einigen Fällen können weiße Knoten an den Schamlippen durch verdickte Haut verursacht werden. Die wird auch Lichen Sclerosus genannt und ist bei älteren Menschen sehr verbreitet. Die Knoten können wund und sein und jucken.

Knoten können Genitalwarzen sein

Wenn du Knoten auf deinen Schamlippen entdeckst, können dies auch sogenannte Genitalwarzen sein. Dies ist eine sexuelle Infektion und muss unbedingt von einem Arzt behandelt werden, wenn du diese wieder loswerden möchtest. Zudem sind Genitalwarzen ansteckend.

Lese auch: Juckreiz im Intimbereich


Wie kannst du Pickel auf deinen Schamlippen wieder loswerden?

Sowohl Pickel als auch Knoten an deinen Schamlippen sind nicht ungewöhnliches. Jedoch können diese ein sehr unangenehmes Gefühl verursachen.

Nur in seltenen Fällen ist es eine gute Idee Pickel auszudrücken. Aber es kann sehr schwer sein die Finger davon zu lassen. Beim Ausdrücken riskierst du jedoch, dass sich die Entzündung weiter verschlimmert.

Wenn du dir unsicher bist, was genau es ist, was an deinen Schamlippen zu sehen ist, dann solltest du einen Arzt konsultieren, damit dieser die Ursache herausfinden und eine Diagnose feststellen kann. Wenn es sich um Genitalwarzen handelt, erfordert dies eine professionelle Behandlung. Bei herkömmlichen Pickeln oder Knoten kannst du selbst etwas dafür tun, dass diese wieder verschwinden.

Behandlung von Pickeln und Knoten an den Schamlippen

  1. Zu aller erst ist die tägliche Hygiene sehr wichtig – auch im Intimbereich. Überschüssiges Talg, Fett und andere Irritationen werden hierdurch entfernt. Wasche dich mit einer guten Intimwaschlotion. Verwende keine Produkte mit Parfüm und übertreibe es nicht mit der Hygiene. Denn eine übertriebene Hygiene kann auch schädlich sein. Intim Wash von Australian Bodycare ist ein mildes und pflegendes Produkt und ist zudem effektiv im Kampf gegen Bakterien, Pickel und Knoten.
  2. Wenn du viele Pickel hast, dann solltest du deine Intimrasur für eine gewissen Zeit lang aussetzen. So kannst du herausfinden, ob die Ursache für die Pickel vielleicht darauf zurückzuführen ist. Wenn du dann wieder mit dem Rasieren des Intimbereiches beginnst, ist es wichtig, dass du deine Haut vorher gründlich reinigst. Darüber hinaus solltest du deiner Haut genügend Feuchtigkeit spenden, wie z.B. mit unserem Aftershave Intim Balm.
  3. Eng sitzende Kleidung oder Kleidung aus synthetischem Stoff können der Auslöser für Pickel sein. Versuche es stattdessen mit locker sitzender Kleidung aus Baumwolle.

TEST => Produkte gegen Pickel an den Schamlippen