Fachlich aktualisiert:

Häufige Ursachen für wunde Kopfhaut

Häufige Ursachen für wunde Kopfhaut

Hast du Probleme mit wunder Kopfhaut? Dies kann verschiedene Ursachen haben. Hier kannst du mehr darüber lesen welche Ursachen es gibt und die verschiedenen Möglichkeiten der Behandlung.

Gehe zu: Was kannst du gegen wunde Kopfhaut tun?

Der Artikel wurde geprüft von Anne Thestrup Meimbresse

Klinische Pharmazeutin, Apotheke Varde
Anne hat einen Master in Pharmazie von der Süddänischen Universitet, und arbeitet seit einigen Jahren als klinische Pharmazeutin in der Apotheke.Hier berät Sie sowohl Kunden als auch Ärzte über die optimale Anwendung von Arzneimitteln.

Geprüft von:

Klinische Pharmazeutin, Varde-Apotheke

Was sind die Ursachen für wunde Kopfhaut?

Es gibt zahlreiche Ursachen dafür, dass deine Kopfhaut plötzlich wund wird. Manchmal ist es sehr simpel die Ursache zu finden und andere Male kannst es etwas beschwerlich sein. Es erfordert in einigen Fällen eine gründliche Untersuchung.

Einige der häufigsten Ursachen wird im folgenden Guide erwähnt. Es ist sehr wichtig, dass du einen Arzt aufsuchst, wenn deine wunde Kopfhaut lange anhält. Dies gilt auch dafür, wenn du bereits die Ursache kennst. Wenn du die Ursache nicht herausfinden kannst, ist es noch wichtiger, dass du dich von einem Arzt untersuchen lässt.

LESE AUCH: Was kannst du bei wunder Kopfhaut tun?


Wunde Kopfhaut nach dem Bleichen oder Färben deiner Haare

Wenn du deine Haare bleichst oder färbst, dann kommt deine Kopfhaut direkt mit Chemikalien in Kontakt. Dies ist sehr schädlich für deine Kopfhaut. Einige Menschen vertragen dies gut, andere wiederum eher weniger.

Bei einigen entsteht eine Art Kontakt-Ekzem oder es kommt zu einer allergischen Reaktion. Beim Bleichen und Färben ist es wichtig darauf zu achten, dass du nur deine Haare färbst und nicht deine Kopfhaut. Es ist jedoch sehr schwierig den Kontakt mit deiner Kopfhaut komplett zu vermeiden. Und viele haben sehr damit zu kämpfen, dass ihre Kopfhaut mit den Produkten in Berührung kommt.

Wenn du über eine zarte und sensible Haut verfügst, dann solltest du es dir gut überlegen, ob du deine Haare wirklich mit solchen Produkten behandeln möchtest.

Ursachen für wunde Kopfhaut

Wunde Kopfhaut durch Pferdeschwanz oder steifes Haar

Wenn du deine Haare zu einem Pferdeschwanz steckst oder deine Haare zu steif hochsteckst, dann leiden nicht nur deine Haare, sondern auch deine Kopfhaut wird in Mitleidenschaft gezogen. Dies kann zu wunder Kopfhaut oder Kopfschmerzen führen.

Wenn du deine Haare mit einem Haargummi zu strammziehst, dann kann es passieren, dass diese Brechen. Auch Extensions können schädlich sein für deine Haare und Kopfhaut.

Generell ist es eine gute Idee, dass du deine Haare offen und lose trägst, sodass deine Haare und deine Kopfhaut geschont werden. Denke immer daran, dass du deine Haare trocknen solltest, bevor du diese zusammenbindest oder hochsteckst.

Nasses und zusammengebundenes Haar kann der Auslöser für juckende, brennende und wunde Kopfhaut sein. Zudem kann es zu der Entstehung von Bakterien und Pilzen beitragen.



Über wunde Kopfhaut und der Schwangerschaft

Es geschehen viele Veränderungen im Körper einer Frau während der Schwangerschaft und viele Gene können sich entwickeln. Ein Jucken am Körper ist deshalb nichts Ungewöhnliches. Viele Frauen stellen auch Veränderungen an der Haut fest. Diese kann etwas unrein wirken und zudem etwas austrocknen.

Des Weiteren kann es gut sein, dass die Haut etwas sensibler wird. All diese Veränderungen können dazu beitragen, dass deine Kopfhaut mehr und mehr wund wird. Dies ist bei vielen Frauen ein häufiges Symptom während einer Schwangerschaft.

Wunde Kopfhaut und Haarverlust

Es gibt viele Ursachen dafür, dass du plötzlich an Haarverlust leidest. Dies kann beispielsweise genetisch bedingt sein. Außerdem können Krankheiten, Medikamente, Stress, Pilzinfektionen und andere Ursachen dafür verantwortlich sein, dass du Haare verlierst. Auch das Färben oder Bleichen von deinen Haaren kann zu diesen Problemen führen. Auch wenn du deine Haare zu stramm zusammenbindest und damit deine Kopfhaut enormen Belastungen aussetzt, kann zu Haarverlust führen.

Wenn du unter Haarverlust leidest, wirst du oftmals erleben, dass deine Kopfhaut irritiert ist und gegebenenfalls Wunden davonträgt. In einigen Fällen kann Haarverlust aber auch erblich bedingt sein, sodass äußere Einwirkungen keine Rolle spielen. In diesen Fällen ist deine Kopfhaut meist nicht davon betroffen.

Wenn du Haare verloren hast, kann es gut sein, dass du etwas sensibel gegenüber Kälte und Wärme bist. Dies ist unter anderem darauf zurückzuführen, dass du nicht länger von deinen Haaren beschützt wirst.

Wunde Kopfhaut und Kopfschmerzen

Wunde Kopfhaut ist oftmals Auslöser für Kopfschmerzen. Wunde Kopfhaut kann viele Ursachen haben. Wie bereits erwähnt, so kann es durch die Verwendung von Bleich- oder Färbemitteln zu wunder Kopfhaut führen. Auch wenn du deine Haare zu oft streng nach hinten bindest, kann es sein, dass du wunde Kopfhaut bekommst. Wunde Kopfhaut ist in der Regel immer auf äußere Einwirkungen zurückzuführen.

Wenn du unter wunder Kopfhaut leidest, dann ist diese in viele Fällen mit Kopfschmerzen verbunden. Aber auch Kopfschmerzen an sich können dazu führen, dass deine Kopfhaut empfindlicher wird und somit das Gefühl einer wunden Kopfhaut in Erscheinung tritt.

Wunde Kopfhaut und Shampoo

Wenn du die Ursache für deine wunde und irritierte Kopfhaut nicht auf die Schnelle herausfinden kannst, dann kann es sein, dass du das Shampoo für deine Haare gegen ein anderes Produkt austauschen solltest. Auch Styling Produkte können der Auslöser für wunde Kopfhaut sein. Vielleicht hilft es, wenn du zu milderen und weniger starken Produkten greifst.

SIEHE AUCH: Shampoo für empfindliche und irritierte Kopfhaut

Andere Ursachen für wunde Kopfhaut

Pilz, Psoriasis und andere Hauterkrankungen können auch Auslöser für wunde Kopfhaut sein. In seltenen Fällen können auch andere Krankheiten verantwortlich für wunde Kopfhaut sein. Die Krankheit Arteriitis Temporalis, eine Entzündung der Blutgefäße im Kopfbereich, kann auch Symptome wie z.B. wunde Kopfhaut hervorrufen. Es sind jedoch meist ältere Menschen, die an der Krankheit Arteriitis Temporalis leiden.

Menschen mit Fibromyalgie, eine chronische Erkrankung der Muskeln, leiden auch oftmals unter den Folgen von wunder Kopfhaut. Zudem kann eine MRSA-Infektion auch dazu führen, dass deine Kopfhaut leidet.


Wie macht sich wunde Kopfhaut bemerkbar?

Wunde Kopfhaut ist sehr unangenehm und keine schöne Erfahrung. Unsere Kopfhaut ist normalerweise nichts, an der wir viele Gedanken verschwenden. Wenn deine Kopfhaut jedoch anfängt zu irritieren und möglicherweise wund wird oder sogar kleine Verletzungen aufzeigt, dann bemerken wir erst, wie empfindlich unsere Kopfhaut eigentlich ist. Dies kann jeden treffen.

LESE AUCH: Komme deinem Traum von schönen, glanzvollen und gesunden Haaren einen großen Schritt näher

Wenn du unter wunder Kopfhaut leidest, dann ist diese sehr empfindlich gegenüber Berührungen und ist zudem sehr sensibel. Auch ganz einfache Dinge, wie z.B. die Haare zu richten, kann sehr unangenehm sein. Du kannst einen stechenden Schmerz verspüren an deiner Kopfhaut und dies ist oftmals gleichzusetzen mit einem Arm oder Bein, welches eingeschlafen ist. Das Gefühl hierbei ist identisch.


Was kannst du gegen wunde Kopfhaut tun?

Wenn du wunde Kopfhaut hast, dann ist diese meist irritiert, juckt und brennt. Wenn dies der Fall ist, dann solltest du die Angelegenheit sehr ernst nehmen. Zum einen ist es wichtig herauszufinden was die Ursache hierfür ist. Wenn du diese ermitteln konntest, dann solltest du alles daransetzen, weitere Reizungen für deine Kopfhaut zu vermeiden.

Wenn wunde Kopfhaut dem Färben oder Bleichen deiner Haare geschuldet ist, solltest du bis auf weiteres darauf verzichten. Liegt es daran, dass du deine Haare zu stramm zusammenbindest oder weil du oft einen Pferdeschwanz trägst, dann solltest du auch das in Zukunft vermeiden.

Wähle ein hautfreundliches und pflegendes Shampoo

Unabhängig davon ob du an wunder Kopfhaut leidest oder nicht, so solltest du in der Regel darauf achten, dass du hautfreundliche und pflegende Produkte verwendest. Gerade bei deinem Shampoo ist es wichtig, dass dies sowohl reinigt, als auch eine pflegende Wirkung haben. Somit vermeidest du das Austrocknen deiner Haut und beugst so beispielsweise wunde Kopfhaut vor.

Es darf gerne ein Shampoo gegen Pilz sein, welches zugleich gegen das Austrocknen deiner Haut ankämpft und zudem eine effektive Wirkung gegen Schuppen hat. Hair Clean Shampoo ist ein sehr gutes Produkt für genau diese Zwecke. Dies ist ein Shampoo welches sehr mild ist und zudem eine pflegende Wirkung hat.

TEST => 11 beste Anti Schuppen Shampoo im Vergleich & Test

Pflege deine Kopfhaut mit einer Haar-Kur

Um deine Kopfhaut zu beruhigen oder zu pflegen kannst du eine Haar-Kur anwenden. Du kannst diese täglich anwenden bei erheblichen Beschwerden. Wenn die Beschwerden etwas nachlassen, kannst du eine Haar-Kur 2-3 Mal wöchentlich anwenden, je nachdem wie stark die Symptome sind.

Scalp Cure hat eine antiseptische Wirkung und wirkt beruhigend und pflegend auf deine Kopfhaut. Zudem lindert es die Beschwerden dadurch, dass Scalp Cure deiner Kopfhaut Feuchtigkeit spendet. Des Weiteren wirkt diese Haar-Kur effektiv gegen Schuppen, Juckreiz und anderen Hautirritationen.

Video: So wirst du wunde Kopfhaut wieder los – Schritt für Schritt.